Freitag, 24. Juni 2022

Niagara Fälle

einen Tag durch Toronto stromern

eine weitere Nacht bei Kristin, Fahrrad und Klettern ist hier Freizeitbeschäftigung und in der kleinsten Wohnung haben 5 Fahrräder Platz, meins ist die No.6

Thank you Kristin for the relaxed and easy stay at your appartment, the fun conversation and the good laugh! and thank you for introducing me to your funny bird Sacha. Hope to see you in the Alps!



weiter geht's in Richtung Niagara Falls, vorher muss ich aber noch in der Stadt zum Mobiltelefon-Anbieter. Der ist in einem riesigen Einkaufszentrum, und was mache ich mit meinem Fahrrad? immer ein Problem beim Einkaufen, das Gepäck kann ich nicht mitnehmen und das Rad auch nicht, also schliesse ich meinen Lastesel an und gehe in das Gebäude. Eine halben Stunde später komme ich zurück, und als ich das Rad aufschliesse, kommt ein Mann auf mich zu und sagt, er habe für mich mein Rad bewacht, gefährliche Gegend hier, und ob ich Geld brauche? Ich bedanke mich aufrichtig bei ihm, wir unterhalten uns über Fahrradtouren, was habe ich doch für ein Glück! 

noch eine Nacht am Ontario See

guten Morgen!

 


die Niagara Fälle sind total vermarktet, trotzdem bin ich von der Energie des Wassers extrem beeindruckt, will garnicht mehr weg von diesem Platz





und ca. 5km weiter finde ich einen Schlafplatz am Fluss, das Tosen des Wassers ist bis hierher hörbar


vom Niagara Fluss an den Lake Erie, zum ersten Mal sehe ich einen Kojoten, so klein habe ich mir die nicht vorgestellt (leider fotoscheu)


und beim Radfahren werde ich von einer brütenden Amsel attackiert, red winged blackbird, kanadische Amsel, flappt mir von hinten an den Helm, wild gestikulierend fahre ich weiter


und heute Nacht nabe ich wieder eine Warmshowers-Bleibe bei Jamie und Heather, eine ganze Hütte für mich allein!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.